Open Source im professionellen Einsatz

Video: Bandit-Vater Dale Olds zu Open ID, Novell und Community

25.04.2008

Auf der 2. Europäischen Identity-Conference in München versammelten sich drei Tage lang die europäischen Branchenvertreter des Identitätsmanagement.

113

Dale Olds ist bei Novell Entwickler in der Identity and Security Management Group und beim Bandit-Projekt aktiv. Mit Anika Kehrer vom Linux-Magazin Online sprach er am Rande der Konferenz über den Unterschied zu Open ID, die an Bandit beteiligten Projekte und Partner sowie über Novells Verhältnis zu dem Open-Source-Projekt.

Dale Olds

Anika Kehrer im Gespräch mit Dale Olds.

Ähnliche Artikel

  • Zeigen, wer man ist

    Europäische Softwarefirmen für Identitäts- und Access-Management (IAM) hielten vom 22. bis 25. April in München ein Branchentreffen ab. Die Teilnehmer kamen aus dem Umfeld der Veranstalter und sorgten für eine familiäre Atmosphäre bei Trenddiagnose und -diskussion.

  • Identity Conference: Branchentreffen in München

    Heute geht die zweite European Identity Conference in München zu Ende. Die B2B-Veranstaltung bot neben einem Mauerblick auf die Stände der Konkurrenz fünf stattliche Vortragsreihen mit Referaten von Mobil-Identität über Sicherheit bis hin zu SOA.

  • Identity-Conference: Was muss der Anwender über sich preisgeben?

    Auf der Europäischen Identity-Conference, die zur Zeit in München stattfindet, diskutierten die Podiumsteilnehmer unter anderem digitale Identität im Internet. Dabei ging es auch um die Fülle persönlicher Daten, die Benutzer in Web-2.0-Anwendungen hinterlassen.

  • Bandit testet Sicherheit von Python-Code

    Die Open Stack Security Group hat mit Bandit ein Framework veröffentlicht, das Python-Code auf Sicherheitslücken überprüfen kann.

  • Novell investiert in Identitätsmanagement

    Der Linux-Distributor Novell will mit zwei Technologie-Zukäufen das Rechtemanagement in Suse Enterprise Linux ausbauen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.