Open Source im professionellen Einsatz

Verinice: GPL-Helfer für den IT-Grundschutz

21.01.2008

Im IT-Sicherheitsmanagement gibt es viel zu dokumentieren. Das freie Programm Verinice, das die Firma Sernet heute veröffentlicht hat, soll dabei helfen.

158

Verinice 0.6 kann mit den Vorgaben für den IT-Grundschutz nach ISO 27001 arbeiten, ebenso mit den Grundschutzkatalogen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die urheberrechtlich geschützten Kataloge darf Sernet dank einer Lizenzvereinbarung auf CDs mitliefern, alternativ kann der Benutzer sie aus dem Internet nachladen.

Der Hersteller betont, dass Verinice im Gegensatz zu manch anderen Grundschutztools nicht nur für Windows, sondern auch für Linux und Mac OS X verfügbar ist. Zudem ist das Programm mit der GPLv3-Lizenz freie Software, die von den Nutzern weiterentwickelt werden kann. Technische Grundlage ist die Rich Client Plattform von Eclipse. Zum Export von Berichten besitzt das Tool Schnittstellen zu Open Office.

Weiter Informationen gibt es auf der Verinice-Homepage, wo Binär-Versionen für die unterstützten Betriebssysteme zum Download bereitstehen. Zudem ist der Zugriff auf das Subversion-Repositors mit dem aktuellen Quelltext möglich.

Das kommende Linux-Magazin (Ausgabe 03/2008) widmet dem IT-Grundschutz mit dem Tool Verinice einen eigenen Artikel.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.