Open Source im professionellen Einsatz

Skype 2.0 Beta für Linux bringt Video-Funktion mit

08.11.2007

Mit Skype 2.0 Beta können jetzt auch Linux-Anwender die Videofunktionen nutzen; für Windows- und Mac-User war dies schon länger möglich.

163

Die größte Neuerung in Skype 2.0.0.13 Beta feiern die Skype-Entwickler in ihrer Ankündigung als "Revolution". Der Video-Chat soll sowohl einen Vorschau- wie auch Vollbildmodus bieten und es gibt einen Dialog zum Annehmen und Ablehnen von eingehenden Video-Anrufen.

Die Videofunktionalität stand ganz oben auf der Wunschliste der Anwender: In einer Online-Befragung wollten 73 Prozent der Anwender per Bildübertragung kommunizieren. Weit abgeschlagen auf Rang zwei war mit knapp 15 Prozent eine klarere, einfachere Oberfläche und SMS-Funktionalitäten hielten nur 11 Prozent der Linux-Anwender für wichtig. Außer den Videofunktionalitäten bringt die neueste Skype-Version noch einige kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen beispielsweise bei den Spracheinstellungen, beim Automatischen Annehmen von Anrufen und bei der API-Autorisation.

Die Betaversion steht auf der Webseite von Skype zum Download zur Verfügung. Der Skype-Entwickler Raul weist in seiner Ankündigung nochmal explizit darauf hin, dass es sich um eine Betaversion handelt und bittet um Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge in den Skype-Foren oder über das Entwicklernetzwerk Jira.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.