Open Source im professionellen Einsatz

Opendata.ch: Öffentliche Daten nutzen

09.05.2011

Am 24. Juni 2011 findet im Schweizerischen Bundesarchiv in Bern die Konferenz Opendata.ch statt. Sie beschäftigt sich mit der Freigabe und Nutzung von staatlichen Datenbeständen.

91

Hinter der Veranstaltung stehen die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, das Bundesarchiv, der Verein /ch/open (Swiss Open Systems User Group) und weitere Partner. Die Konferenz möchte das gesellschaftliche und wirtschaftliche Potenzial von Daten der öffentlichen Hand aufzeigen.

Das Programm umfasst einen Erfahrungsbericht mit offenen Daten in Großbritannien, das Öffentlichkeitsgesetz, freie Geodaten, juristische Aspekte sowie die geschäftsmäßige Nutzung der Daten.

Die Teilnahme an der Opendata-Konferenz kostet 120 CHF, Preisermäßigungen gibt es für Mitglieder des /ch/open und der Schweizerischen Informatikgesellschaft. Die Organisatoren bitten um Online-Anmeldung bis 27. Mai.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.