Open Source im professionellen Einsatz

Netbeans IDE 6.0: Neuer Editor, mehr Ruby

04.12.2007

Die von der Firma Sun gesponserte integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) Netbeans ist in Version 6.0 erschienen.

150

Der Code des Editors wurde gründlich überarbeitet. Nach Angaben des Projekts ist er nun schneller und unterstützt die Produktivität des Entwicklers durch Features wie verbessertes Highlighting und ergonomische Code-Completion. Ebenfalls neu ist die umfangreiche Unterstützung für Ruby, JRuby und Ruby-on-Rails, beispielsweise die Verwaltung für Ruby-Projekte sowie ein Debugger für die Sprache.

Weitere Details enthält eine Übersichtsseite zur Version 6.0. Zahlreiche Screencast-Videos auf Netbeans-, Sun-, und Youtube-Seiten bieten zudem einen Rundgang durch die neue Version und zeigen Anwendungsbeispiele, darunter viele mit Ruby-Bezug. Auch die PDF-Artikel im kostenlosen Netbeans-Magazine stellen neue Features vor.

Der Großteil der Netbeans-IDE ist dual unter Suns Common Development and Distribution License (CDDL) 1.0 und GPLv2 lizenziert, für einzelne Komponenten der modularen Software gelten andere Open-Source-Lizenzen. Die Version 6.0 steht in mehreren, unterschiedlich umfangreichen Bundles zum Download bereit. Die in Java geschriebene IDE funktioniert nach Angaben des Herstellers ab JDK 5.0 Update 12.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.