Open Source im professionellen Einsatz

Internationale Opensuse-Konferenz in Nürnberg

26.08.2009

Vom 17. bis 20. September treffen sich Entwickler, Tester, Autoren und Anwender zur ersten internationalen Opensuse Conference in Nürnberg.

122

Erwartet werden rund 200 internationale Experten, die dann Themen rund um die Entwicklung der freien Linux-Distribution diskutieren. Als Tagungszentrum ist das Gästehaus des Berufsförderungswerks Nürnberg auserkoren. Das Konferenzprogramm steht online. Die Sprecher kommen aus dem Opensuse-Umfeld, wie Michael Meeks aber auch von Google und der Apache Foundation.

Für die breite Öffentlichkeit ist der 19. September vorgesehen, an dem der Opensuse Open Day stattfindet, zu dem alle am Thema Open Source, Linux und Opensuse Interessierten eingeladen sind. Das Datum deckt sich mit dem Software Freedom Day, der dieses Jahr zum fünften Mal zelebriert wird.

Für Entwickler und Interessierte sind Konferenz und Opensuse-Day kostenfrei. Eine Anmeldung auf der Konferenz-Website von Opensuse ist wegen der limitierten Plätze aber erwünscht

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.