Open Source im professionellen Einsatz

Eric S. Raymond warnt vor Sexfallen

06.11.2015

In einem Blogeintrag  warnt der bekannte amerikanische Autor und  Softwareentwickler Eric S. Raymond vor angeblichen Fallen, die organisierte Frauen in der IT - namentlich erwähnt wird die Ada-Bewegung - Männern stellen, um sie anschließend sexueller Übergriffe zu bezichtigen.

181

Raymond schreibt: "Die kurze Version ist: Wenn Du eine männliche Führungsfigur irgendeiner Art in der Open-Source-Szene bist, dann sei auf einer technischen Konferenz niemals mit einer Frau alleine. Ja, versuche überhaupt niemals alleine zu sein, denn sonst besteht die Gefahr dass eine Interessenvertreterin der 'Woman in Tech'-Bewegung versucht, Deinen Skalp zu bekommen."

Zum Beweis zitiert Raymond einen IRC-Chat mit einer namentlich nicht genannten Person, der er aber vertraue. Diese Person beklagt, die Ada-Initiative wolle Empörung provozieren und habe es auf Open-Source-Führer abgesehen, darunter auf Linus Torvalds. "Linus ist auf keiner Konferenz mehr allein. Und das ist nicht, weil ihm der Ruhm zu Kopf gestiegen ist oder er immer eine Gruppe um sich braucht." Raymond übernimmt die Argumentation seines Chat-Partners ("... er war immer gut informiert und vollkommen vertrauenswürdig ...") und konstatiert, es handle sich hier nicht um eine Folge von Missverständnissen, sondern um eine explizit geplante Kampagne, um Linus "einem empörten Mob zum Fraß vorzuwerfen".
Torvalds selbst hat sich zu der behaupteten Problematik bisher nie geäußert.

Ähnliche Artikel

  • Crème de la Linux

    Linux ist ein Gemeinschaftsprodukt. Alle Programmierer, Architekten, Visionäre oder Berichterstatter aufzuzählen, die dazu beigetragen haben, wäre ein unmögliches Unterfangen. Unter den besonders verdienstvollen stechen aber einige Heroen hervor. Hier die 15 einflussreichsten.

  • Finalversion von erstem Textadventure ist Open Source

    Colossal Cave, oder einfach nur Adventure, von 1976 gilt als erstes Spiel seiner Art. Die 1995 von den Originalautoren erstellte finale Version 2.5 steht nun als Open Source in einer C-Portierung bereit.

  • Reposurgeon 0.1 ändert Metadaten in Versionskontrollsystemen

    Eric S. Raymond hat ein Tool in Version 0.1 herausgebracht, das bei einer Reihe Versionskontrollsystemen die nachträgliche Änderung von alten Kommentaren, Commits und Metadaten ermöglicht.

  • Austria Open

    Dass es die Fragen des Winterrätsels in Ausgabe 01/2008 in sich haben, war der Redaktion des Linux-Magazins klar. Dass keine der zahlreichen Einsendungen auf LINUXWORLDDOMINATIONFAST kommen würde, überraschte dann doch. Der kenntnisreichste Leser scheiterte an Klaus Knoppers Herkunftsland: Österreich.

  • Giflib 5.0.0 ist threadsicher

    Der Open-Source-Entwickler Eric S. Raymond hat seine Grafikbibliothek Giflib überarbeitet und in Version 5.0.0 veröffentlicht.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.