Open Source im professionellen Einsatz

Virtualbox 5.1 – neues Major-Update

13.07.2016

Oracle hat Virtualbox 5.1 herausgegeben. Mit dem ersten großen Update seit rund einem Jahr setzt das Nutzerinterface der Virtualisierungssoftware nun komplett auf Qt 5.

70

Das GUI soll damit auch leistungsfähiger sein und schneller reagieren. Weitere Neuerungen sind die Unterstützung für High Dfinition Audio für Linux-Gäste. Virtualbox 5.1 bietet zudem eine verbesserte EFI-Einbindung und ermöglicht das Booten über USB-Geräte. Die Oracle-Entwickler haben sich auch der Unterstützung von Python 3 gewidmet. Das Changelog zu Virtualbox 5.1 nennt alle Details. Virtualbox ist für Linux, Windows und Mac OS X zu haben.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.