Open Source im professionellen Einsatz

Ubuntu-Phones haben Hersteller gefunden

20.02.2014

Die ersten Smartphones mit Ubuntu bauen das spanische Unternehmen Bq und der chinesische Smartphone-Riese Meizu. Erste Geräte sollen noch 2014 erscheinen. Das hat Canonical bekannt gegeben.

79

Die beiden Firmen verpflichten sich demnach, Ubuntu-Smartphones herzustellen und auszuliefern. Eine gemeinsame Online-Kampagne soll die Telefone weltweit verfügbar machen. Bei den Geräten soll es sich um "mid und high-end Hardware" handeln.

Bq und Meizu haben bereits längere Erfahrung im Bau von Mobiltelefonen. Meizu ist sogar der größte Smartphone-Hersteller Chinas und möchte laut Canonical mit den Ubuntu-Smartphones insbesondere in den amerikanischen Markt expandieren.

Weitere Einzelheiten zu der Vereinbarung liefert die offizielle Ankündigung .

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus