Open Source im professionellen Einsatz

Trojita, ein neuer IMAP-Client auf Qt-Basis

02.09.2009

Der KDE-Entwickler Jan Kundrat hat einen neuen IMAP-Mailclient namens Trojita vorgestellt. Das im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit entstandene Qt-4-Programm soll in den nächsten Monaten zur Alltagstauglichkeit heranreifen.

181

Jan Kundrat hat für Trojita ein altes Projekt aus seinen letzten Schuljahren wiederbelebt: Aus Unzufriedenheit mit dem damaligen KMail aus KDE 3 und dem abstürzenden Thunderbird hatte er vor Jahren eine IMAP-Bibliothek in Python geschrieben. Für seine Bachelor-Arbeit an der Prager Karlsuniversität (PDF) machte sich der Student an eine neue Umsetzung in C++ und Qt 4.5.

Das resultierende Programm hält sich nach Aussagen des Entwicklers an den IMAP-4-Standard nach RFC 3501 und läuft stabil. Trojita bietet daneben noch einige Besonderheiten: Das Programm kann das IMAP-Protokoll durch SSH tunneln und verfügt über einen bandbreiten-schonenden Modus für Mobil-Anwender mit kostspieliger Verbindung. Dazu kommt die Darstellung von HTML-Mails und ein rudimentärer Offline-Modus.

Das GUI-Pogramm Trojita bietet bereits vieles, was der Anwender von einem IMAP-Client erwartet, in den nächsten Monaten soll die Qt-Anwendung weiter heranreifen.

Kundrat stellt das Mail-Programm in seinem Weblog vor und verspricht, dass das Programm sich in den nächsten Monaten noch weiter verbessern wird. Daneben hat er Trojita eine eigene Seite gewidmet, und der Quelltext des GPL-Programms ist in einem Gitorius-Repository veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook