Open Source im professionellen Einsatz

Open Speech Initiative will freie Spracherkennung entwickeln

15.10.2013

Peter Grasch wurde als Autor von Simon bekannt, einer Spracherkennungssoftware für Linux. Nun hat der Entwickler die Open Speech Initiative gestartet, um eine nachhaltige Community rund um freie Spracherkennungssysteme aufzubauen.

110

In seinem Blog berichtet Grasch zunächst über seine Arbeit an der Diktiersoftware für Simon (Linux-Magazin berichtete), um dann auf den Aufbau seines Netzwerks von Entwicklern und Forschern zu kommen. Diese sollen nach seiner Vorstellung zusammenarbeiten, um hoch akkurate, mit großem Vokabular ausgestattete Sprachsysteme zu entwickeln, die auf verschiedenen Feldern zum Einsatz kommen können.

Dabei will man freie Software einsetzen, was eine Menge Arbeit auf verschiedenen Gebieten nach sich ziehe. Die Open Speech Initiative soll unter dem Dach des KDE-Projekts angesiedelt sein und biete die nötige Organisationsstruktur, um eine nachhaltige Community aufzubauen. Zum Team gehören aktuell Adam Nash, Mario Fux, Jon Lederman sowie Peter Grasch.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.