Open Source im professionellen Einsatz

No Reboot Update mit Suses Kgraft

02.02.2014

Den Linux-Kernel auf eine neue Version bringen, ohne das System zu Rebooten, ungefähr so wie das Ksplice macht - das ist eines der Ziele des Suse-Projektes Kgraft.

111

Kgraft soll, so eine Pressemitteilung von Suse, kritische Updates und Security Fixes am Kernel ohne Downtime installierbar machen. Das Projekt sei zwar derzeit erst im Prototype-Status, doch im Gespräch auf der FOSDEM beteuerten mehrere Suse-Entwickler, sie würden sich wünschen, das bis zur Open-Suse 13.2 (die erst im November kommen soll) fertig zu haben.

Wer sich bis dahin in die Thematik vertiefen will, findet in Vojtěch Pavlíks Post mehr Informationen. Vor allem Probleme, die mit der Zeit entstehen, wenn sich beispielsweise die nachträglichen Updates häufen, oder komplexe Änderungen, die tief in den Kernel eingreifen, oder solche, die laufende Prozesse betreffen, bereiten den Developern derzeit noch Kopfzerbrechen.

Ähnliche Artikel

  • Suse veröffentlicht Kgraft für Live-Kernel-Update

    Die Entwickler des Linux-Distributors Suse haben einen Prototypen von Kgraft, einer Lösung zum Kernel-Update ohne Reboot, veröffentlicht.

  • Kernel-Patcher

    Den Kernel mit Security-Updates im laufenden Betrieb patchen, das ist das Ziel von zwei Projekten, mit denen derzeit Red Hat und Suse vorpreschen. Kpatch und Kgraft teilen manche Ansätze, unterscheiden sich aber auch in vielen Details und sind derzeit noch nicht für den produktiven Einsatz geeignet.

  • Susecon14: Abschlusskeynote mit Demos

    Auf der Abschlusskeynote der Susecon 2014 standen Demos, Preisverleihungen und die Neuerungen des ehrwürdigen SLES 12 im Vordergrund.

  • Susecon 2014: Microfocus-Übernahme abgeschlossen, Blendende Zahlen, neue Produkte

    Auf der diese Woche im tropisch schwülen Orlando stattfindenden Susecon wird der Linux-Hersteller "nahezu perfekte" Zahlen vorstellen, gleichzeitig schließen Attachmate und Microfocus die Übernahme des Mutterkonzerns ab, dazu stellt Suse neue Produkte wie Kgraft in SLES oder den Storage Server vor.

  • Susecon

    Im subtropischen Orlando hat Suse "nahezu perfekte" Zahlen vorgestellt. Attachmate und Microfocus schließen derweil die Übernahme des Mutterkonzerns ab, dazu stellt Suse neue Produkte wie Kgraft in SLES oder den Storage Server vor. Drum herum: Rockmusik, grüne Gitarren und Lego-Stop-Motion-Videos.

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.