Open Source im professionellen Einsatz

Kernel-Version für nächstes Ubuntu bestimmt

17.04.2013

Ubuntu 13.04 soll nächste Woche Donnerstag erscheinen, nun steht fest, welchen Kernel die Distribution verwendet.

86

Auf der Entwickler-Mailingliste wies die Kernel-Entwicklerin Leann Ogasawara auf den Kernel Freeze hin und kündigte an, dass Raring Ringtail Version 3.8 als Kernel mitbringen werde.

Wie immer setzt Ubuntu auf einen eigens angepassten Kernel, der beispielsweise die Dateisysteme Overlay-FS und Aufs an Bord hat. Es gibt Support für zusätzliche Bluetooth-Geräte, andere Dateien wurden entfernt, etwa Firmware für bestimmte Geräte, deren Treiber sich auch in linux-firmware befinden.

Sämtliche Änderungen listet die Kernel-Delta-Review-Seite auf, eine herunterladbare Version findet man in einem Git-Repository.

Ähnliche Artikel

  • Ubuntu 14.10 soll "Utopic Unicorn" heißen

    Nach einer kleinen Verbeugung vor den Entwicklern von Ubuntu 14.04 LTS hat Ubuntus Hauptsponsor Mark Shuttleworth den Codenamen für das nächste Ubuntu festgelegt. Zugleich will das Ubuntu-Kernel-Team den Kernel 3.13 weiterhin pflegen.

  • Mainline-Kernel als fertiges Ubuntu-Paket

    Wie arbeitet ein Kernel ohne Patches? Welche neuen Features bringt Kernel 2.6.29? Ubuntu-Nutzer können dies jetzt einfacher denn je ausprobieren.

  • Torvalds gibt Release Candidate von Kernel 2.6.27 frei

    Mit der Freigabe des ersten Release Candidate der nächsten Kernel-Version 2.6.27, die Linus Torvalds auf der Linux-Kernel-Mailingliste (LKML) verkündete, schließt sich das "Merge Window".

  • Fünfte Point Release für Ubuntu 12.04 geplant

    Bislang gab es für die LTS-Versionen von Ubuntu nur vier Point Releases. Die Entwickler haben sich nun dazu entschlossen, im Herbst 2014 eine fünfte Point Release für Ubuntu 12.04 zu veröffentlichen.

  • Kernel 2.6.30 ist da

    Dank der bereits implementierten Fastboot-Patches erkennt der neue Kernel 2.6.30 Festplatten nun parallel und daher deutlich schneller. Ext 4 arbeitet sicherer, Ext 3 steigert die Performance.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook