Open Source im professionellen Einsatz

Kernel 2.6.28: Weihnachtspakete von Torvalds

29.12.2008

Linus Torvalds hat sein Versprechen eingehalten und rechtzeitig zu Weihnachten Kernel 2.6.28 veröffentlicht. Im Vergleich zum Release Candidate 9 hat sich vor allem im DVB-T-Bereich und bei einigen PCI-Hotplug-Geräten noch etwas getan.

145

In der mit Linus "almost Santa" Torvalds gezeichneten Ankündigung weist Torvalds auf die kleinen Änderungen gegenüber Version RC9 hin und rät den Feiernden und nicht Feiernden, so schnell wie möglich den neuen Kernel zu installieren. "Könnte der Computer lachen, dann würde er beim Booten ein breites Grinsen auf seinem Gesicht zeigen", meint Torvalds in seiner Mail.

Kernel 2.6.28 bringt vor allem beim Speichermanagement deutliche Verbesserungen mit. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört unter anderem der Support des Ext3-Nachfolgers Ext4. Das Dateisystem gehört zwar schon länger zum Kernel, es ist aber jetzt erstmals nicht mehr als "In Entwicklung" gekennzeichnet. Komplett neu ist die Unterstützung für Ultra Wide Band-IP (UWB-IP) auf Wireless-USB-Basis und der Atl2-Treiber für Fast-Ethernet-Geräte von Atheros, die auf einigen Asus-Mainboards und in Netbooks verbaut sind.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.