Open Source im professionellen Einsatz

Groklaw: Endgültiges Aus für SCO

29.02.2016

Wie die Plattform für juristische Enthüllungen Groklaw jetzt aufgedeckt hat, haben IBM und SCO ein Papier unterzeichnet, mit dem sie die letzten Entscheidungen im lange währenden Streit um die Rechte an Unix anerkennen. Das Gericht hatte sich gegen die Argumente von SCO entschieden.

64

Damit dürfte SCO endgültig bankrott sein, denn der einzige Besitz der Firma bestand noch aus ihren vermeintlichen Ansprüchen gegenüber IBM, die zuletzt wieder von einem Gericht zurückgewiesen wurden. SCO ist damit nicht mehr in der Lage, den über viele Jahre dauernden Rechtsstreit fortzusetzen. Theoretisch bestünde allerdings noch die Möglichkeit, dass IBM seinerseits an seinen Gegenklagen festhält.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.