Open Source im professionellen Einsatz

FreeBSD und PC-BSD 8.1: mehr CPUs und verbessertes ZFS

26.07.2010

Das FreeBSD-Projekt erweitert mit Release 8.1 sein Unix-Betriebssystem um Hardware-Unterstützung und aktualisiert Software.

186

Das freie Betriebssystem unterstützt nun Symmetric Multiprocessing (SMP) auf PowerPC-G5-Rechnern. Außerdem eignet sich FreeBSD 8.1 für Ultrasparc-CPUs der Reihen IV und IV+ sowie für Sparc64-V-Prozessoren. Das Dateisystem ZFS erhielt ein Zpool-Update auf Version 14 sowie den zusätzlichen Loader Zfsloader. Die Zugriffssteuerung per ACL unter NFSv4 funktioniert nun in UFS und ZFS. Die Programme Cp, Find, Mv, Getfacl und Setfacl wurden daraufhin angepasst.

Daneben gibt es weitere aktualisierte Software wie beispielsweise die Desktopumgebungen Gnome 2.30.1 und KDE 4.4.5, OpenSSH 5.4p1, Bind 9.6.2-P2 und Sendmail 8.14.4. Weitere Informationen gibt es in den Release Notes und der Ankündigung.

Für die Installation von FreeBSD 8.1 stehen Images für DVD, CD und weitere Medien zum Download bereit. Bestehende i386- und amd64-Systeme erhalten mit dem Tool Freebsd-update ein Binär-Update. Andere Architekturen lassen sich klassisch per Quelltext-Update und Rebuild aktualisieren.

Auf dem Code von FreeBSD 8.1 beruht auch Version 8.1 des Desktop-Betriebssystems PC-BSD, das für Intel-Systeme ab Pentium II gedacht ist. Es setzt KDE 4.4.5 als Standard-Desktop ein und bringt Nvidia-Treiber für 3D-Grafik mit. Zu den weiteren Softwarepaketen zählen K3b 1.0.5, Open Office 3.2.1, Opera 10.10 und Thunderbird 3.0.5.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.