Open Source im professionellen Einsatz

Arch Linux 2007.5 "Duke" ist fertig

22.05.2007

Die freie Linux-Distribution Arch Linux ist in Version 2007.5 unter dem Codenamen "Duke" erschienen.

202

Das Grundprinzip der freien Distribution fassen die Entwickler unter der Formel "KISS" zusammen: Keep it small and simple. Als Zielgruppe sieht Arch Linux fortgeschrittene Nutzer, denen die hinter dem Betriebssystem liegende Technologie wichtiger ist als der Komfort der Anwendung. Das System liefert keinen Konfigurationsassistenten, sondern wird über die Kommandozeile konfiguriert. Durch dieses Prinzip sollen Anwender das System schnell und einfach an ihre Bedürfnisse anpassen können.

Die neue Version verwendet Kernel 2.6.21.1 und aktualisiert zahlreiche Pakete, aber vor allem wurde das Setup verbessert. In das installierte System können jetzt die Netzwerkkonfiguration und der Paket-Cache übernommen werden, Proxys werden während der Installation unterstützt und die GRUB-Installation auf RAID wurde verbessert. Die integrierte Paketverwaltung Pacman ist auf Version 3 aktualisiert und liefert damit eine bessere Internationalisierung, unter anderem mit Übersetzungen in Deutsch.

Mit Arch Linux 2007.5 führen die Entwickler einen neuen Releaseplan ein. Künftig sollen mit jedem neuen Kernel-Release neue CD-Images für die Plattformen i686 und x86_64 veröffentlicht werden. Die Versionen werden nicht mehr nummeriert, sondern nach Jahr und Monat des Erscheinens benannt. Die letzte Version mit Nummerierung war damit die vorangegangene Ausgabe 0.8. Die aktuellen Images können auf der Projektseite über FTP und BitTorrent heruntergeladen werden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 12/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.