Open Source im professionellen Einsatz

Foswiki 1.1.5 behebt Sicherheitsschwäche

12.04.2012

Die Entwickler der freien Wikisoftware Foswiki haben Version 1.1.5 veröffentlicht, die eine wichtige Sicherheitslücke stopft.

114

Dabei handelt es sich um eine Schwäche des Registrierungsskripts für Benutzer, die es einem Angreifer erlaubt, HTML- und Skriptcode in Formularfelder einzuschleusen (CVE-2012-1004). Somit lassen sich Cross-Site-Scripting- und Request-Forgery-Attacken durchführen. Version 1.1.5 führt zur Behebung eine strengere Überprüfung der Formulareingaben ein. Den Anwendern aller Versionen seit 1.0 ist ein Upgrade dringend empfohlen.

Daneben haben die Macher neue Maßnahmen umgesetzt, um Foswiki-Installationen vor Spam-Benutzerkonten zu schützen. Die überarbeiteten Erweiterungen AntiWikiSpamPlugin und SafeWikiPlugin lassen sich nun bereits in den Registrierungsprozess einbinden, um unliebsame Gäste draußen zu halten. Rund 120 Bugfixes und weitere Verbesserungen komplettieren die Release.

Foswiki ist unter GPLv2 lizenziert. Version 1.1.5 steht als Tarball zum Download bereit.

 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook