Open Source im professionellen Einsatz

XtreemFS 1.0 ist fertig

14.08.2009

Das XtreemFS-Projekt hat Version 1.0 seines verteilten, replizierten Dateisystem veröffentlicht. Neu ist unter anderem ein nativer Windows-Client.

150

Das Dateisystem verteilt Daten über mehrere Server im Netzwerk. Dank Posix-kompatibler Schnittstelle können Linux-/Unix-Anwendungen die Dateien ansprechen, als wären diese lokal.

XtreemFS verwendet Striping sowie parallele Schreib-/Lesezugriffe auf mehrere Server um die Performance zu verbessern. Die Rechner können dabei im Internet verteilt sein, für die Absicherung der Verbindungen kommen SSL und X.509-Zertifikaten zum Einsatz.

Die Datenintegrität der gespeicherten Objekte lässt sich durch Prüfsummen sicherstellen, eine gesicherte End-to-End-Integrität haben die Entwickler allerdings erst für zukünftige Versionen vorgesehen. Die Datensicherheit lässt sich durch Replikation verbessern. XtreemFS bietet dafür zwei Verfahren: Read-Only-Replikation sowie partielle Replikation von benötigten Daten nach Bedarf.

XtreemFS 1.0 steht unter GPLv2 im Quellcode sowie als RPM - und Debian-Paket zum Download auf der Projektseite bereit. Für Windows gibt es einen Client, der OpenSSL sowie die Bibliothek Dokan voraussetzt, ein Userspace-Dateisystem für Windows.

Ähnliche Artikel

  • XtreemFS 1.3.0 kann Failover

    Nach rund einem Jahr Entwicklung hat das XtreemFS-Projekt Version 1.3.0 seines verteilten, replizierenden Dateisystems veröffentlicht.

  • XtreemFS 1.2 mit Performance-Verbesserungen

    Das verteilte Internet-Dateisystem XtreemFS ist in Version 1.2 verfügbar.

  • Xtreem OS 2.0 managt und mountet im Grid

    Die Europäische Union hat sich "Building Grids for Europe" auf die Fahnen geschrieben. Das geförderte Projekt Xtreem OS hat Version 2.0 seines Grid-Betriebssystems zusammengebaut und für die Öffentlichkeit freigegeben.

  • Dateisystem-Überblick

    Die Auswahl an verteilten Dateisystemen unter Linux kann sich sehen lassen. Über die Basisfunktionalität verfügen sie alle, die Unterschiede für den Einsatz liegen im Detail. Das Linux-Magazin hat sich die wichtigsten genauer angesehen und ihre Eigenschaften zusammengetragen.

  • Xtreem-FS in Version 1.5

    Wonderful Waffles: Version 1.5 von Xtreem-FS mit verbessertem Hadoop-Support und SSD-Unterstützung durch OSDs.

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.