Open Source im professionellen Einsatz

Red Hat Linux mit Zertifizierung für Dell-Server

23.03.2010

Die Linux-Firma Red Hat hat für ihre Enterprise Linux die Common-Criteria-Zertifizierung mit dem Evaluation Assurance Level (EAL) 4 für Dells Server-Serie Power-Edge erhalten.

118

Das US-Unternehmen listet in der entsprechenden Mitteilung das nun erteilte Zertifikat als das zwölfte bisher erreichte auf. Vier Hardware-Plattformen stehen als zertifiziert zur Wahl. Insbesondere in den USA ist die als Gemeinschaftsproduktion des National Institute of Standards and Technology (NIST) und der National Security Agency (NSA) geltende Zertifizierung ein wichtiges Kriterium. Betriebssysteme und Software, die sich mit dem Zertifikat schmücken können, sind prinzipiell nach den Richtlinien der ISO/IEC 15408 für den Einsatz bei Finanzdienstleistern und Behörden geprüft, was Sicherheit und Zuverlässigkeit betrifft.

Die jetzt erlangte Common-Criteria-Zertifizierung gilt für die Dell Power-Edge Server der Serie 11 mit Red Hat Enterprise Linux 5.3. In der Liste der Zertifikate fehlt das hier beschriebene derzeit noch.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.