Open Source im professionellen Einsatz

Org-Contacts macht Org-Mode zum Adressbuch

09.02.2011

Der französische Entwickler Julien Danjou hat Org-Contacts vorgestellt, eine neue Emacs-Erweiterung, die Adressbucheinträge mit Hilfe des Org-Modus speichert.

119

Mit seiner Eigenentwicklung möchte Danjou das Emacs-Adressbuch Big Brother Database (BBDB) ablösen, dessen Code er für veraltet und schlecht gepflegt hält.

Org-contacts sieht alles als Adresseintrag an, was in einer Org-Mode-Datei die Eigenschaft "EMAIL" besitzt. Die Erweiterung eignet sich, um mit dem Emacs-Mailer Gnus Nachrichten an Personen aus dem Adressbuch zu schreiben. Daneben kann Org-Contacts an Geburtstage erinnern und Personen mit Schlagwörtern verknüpfen.

Org-Contacts macht alle Org-Elemente zu Adressbucheinträgen, die die Eigenschaft "EMAIL" besitzen.

Die Erweiterung besteht aus einer einzigen Emacs-Lisp-Datei, die unter GPLv3 lizenziert ist. Org-Contacts setzt allerdings eine Org-Mode-Version neuer als 7.4 voraus, die per Git zu beziehen ist. Weitere Informationen und den Quelltext gibt es auf Danjous Org-contacts-Seite.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.