Open Source im professionellen Einsatz

Monitorix 2.5 erweitert Überwachung

22.03.2012

Monitorix, ein Open-Source-Tool zur Systemüberwachung bringt nach dem Update auf 2.5 neue Optionen zur Überwachung einer unbegrenzten Zahl von Lighttpd Webservern mit.

64

Außerdem sind andere Überwachungsfunktionen aufgepeppt worden, etwa die für den MTA, der nun vollen Support für Postfix bietet. Zu den Kandidaten, die eine erweitertes Monitoring bekommen haben, zählen auch Apache und MySQL. Bei beiden sind die Begrenzungen für die Zahl der überwachten Server (remote oder lokal) weggefallen. Die Software steht unter GPLv2 und ist auf der Monitorix-Homepage erhältlich.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 01/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.