Open Source im professionellen Einsatz

Monitoring: Aus ObserverNMS wird Observium

19.07.2010

Das bisher als ObserverNMS bekannte Netzwerk-Management- und Monitoring-Paket heißt ab jetzt Observium.

81

Zusätzlich unterstützt das System in der neuen Ausgabe 0.10.17 mehr Netzwerk-Hardware als bisher, so unter anderem APC Switch PDU, Extreme Extremware, Zyxel Zywall, DELL DRAC und PowerVault, Allied Telesis und Cisco NX-OS. Beim Sammeln statistischer Daten über SNMP unterstützt es nun die SNMP-MIBs: ADSL-LINE, DISKIO und CISCO-ENTITY-SENSOR. Erklärtes Ziel von Observium ist es, sich leicht bedienen zu lassen und möglichst viele Netzwerkgeräte selbständig zu finden und ins Management aufzunehmen.
[Dieser Beitrag stammt vom Magazin ADMIN]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook