Open Source im professionellen Einsatz

LibreOffice Online nimmt Fahrt auf

25.03.2015

Mit Serveranbieter IceWarp und dem Open-Source-Unternehmen Collabora als neuem Investoren- und Entwicklungsduo erhält die plattformunabhängige Online-Version von LibreOffice einen Schub.

93

Die Entwicklung von LibreOffice Onlie reicht ins Jahr 2011 zurück. Damals war Michael Meeks, Vice President of Collabora Productivity, für die Entwicklung des Proof-of-Concepts zuständig. Meeks wird nun auch die weitere Entwicklung beaufsichtigen, die mit dem Engagement von IceWarp einhergeht.

LibreOffice Online basiert von der Client-Seite her auf HTML5 und soll als native Anwendung für das Open Document Format gegen Google Docs und Office 365 von Microsoft antreten. Einen Termin für die Fertigstellung nennt Italo Vignoli von der The Document Foundation in seiner Ankündigung der Partnerschaft mit IceWarp nicht.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.