Open Source im professionellen Einsatz

Java-Patente: Oracle verklagt Google wegen Android

13.08.2010

Oracle, nach dem Kauf von Sun Microsystems Besitzer von Java-Patenten und Copyrights, hat Google wegen missbräuchlichem Einsatz von Java im Betriebssystem Android verklagt.

328

Die beim für den Northern District of California eingereichte Klage wirft Google den Verstoß gegen sieben Patente und zusätzlich Copyrightverletzungen vor. Oracle fordert, dass Google sämtliche Kopien mit Code vernichtet, der gegen die Patente verstößt. Zudem soll eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden und Oracle fordert Schadenersatz. Eine Stellungnahme von Google steht noch aus.

Google habe seit mehreren Jahren über die betroffenen Patente Bescheid gewusst, heißt es in der Klageschrift. Oracle führt als Beleg dafür an, dass Google mehrere ehemals bei Sun beschäftigte Java-Entwickler eingestellt habe. In Oracles Klageschrift wird Googles Android-System als direkter Konkurrent von Java beim Einsatz in Smartphones genannt.

Zur Patentverletzung führt Oracle aus, dass der Android-Software-Stack Java-Applikationen enthalte, die auf ein Java-basiertes Framework aufsetzen. Zudem nutze die Dalvik Virtual Machine als Kernbestandteil für die Just-in-Time-Compilation auch Java-Bibliotheken.

Update: Stimmen zur Klage:
Java-Urvater James Gosling zeigt sich in seinem Blog von der Klage nicht überrascht. Gosling hatte Sun/Oracle kurz nach der Akquisition verlassen. Schon bei den Meetings nach der Übernahme von Sun sei die Patentsituation zwischen Sun und Google Thema gewesen und das Funkeln in den Augen der Oracle-Anwälte sei damals schon zu sehen gewesen. Gosling hofft nun, nicht in den Fall hineingezogen zu werden. In der Klageschrift tauche nur eines seiner Patente (RE38,104) auf.

Miguel de Icaza, bei Novell beschäftigt und Mono-Entwickler, schreibt in einem Blogbeitrag ebenfalls über die Oracle Klage. Zum einen hält es de Icaza für wahrscheinlich, dass sich die beiden Kontrahenten auf eine Zahlung einigen, "Oracle will shake Google for a few billion dollars...", zum anderen hofft er, dass Google anschließend die Plattform wechselt und, kaum verwunderlich, Android von Java auf ECMA/ISO CIL und C# migriert. Der Klage an sich gibt Icaza Chancen, die von Sun per Java-Lizenzvereinbarung zugesicherten Rechte gelten seiner Meinung nach nur für eine komplett damit konforme Java-Implementierung. Darin sieht Icaza er den Aufhänger für die Klage.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook