Open Source im professionellen Einsatz

Google erhöht Prämie für Chrome-Bugs

22.07.2010

Zum sechsmonatigen Jubiläum des Chromium Security Rewards hat Google angekündigt, die maximale Prämie für ein gefundenes Sicherheitsleck auf USD 3133,7 zu erhöhen

125

Nachdem das Mozilla-Projekt zum sechsjährigen Bestehen des Sicherheitsprogramms die Prämie für Sicherheitslücken in Firefox von 500 USD auf 3000 USD angehoben hat, zieht nun auch Google nach. Allerdings bleiben bei den Chrome-Lücken die Preise für einen einfachen Fehler bei 500 Dollar bestehen, lediglich den Maximalbetrag hat Google von bisher 1337 USD nun auf 3133,7 Dollar angehoben.

Wie Chris Evans vom Google-Chrome-Sicherheitsteam im offiziellen Chromium-Blog berichtet, wolle man zudem bei der Verteilung der Gelder etwas lockerer vorgehen. Da es wegen der Sandbox relativ schwierig sei, einen echt kritischen 3000-Dollar-Bug zu finden, werde man in Zukunft auch für weniger kritische Fehler mehr als 500 USD auszahlen, wenn sich der Reportschreiber sehr kooperativ zeige, gute Vorarbeit geleistet habe und eventuell auch beim Patchen der Lücke helfe.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.