Open Source im professionellen Einsatz

Freie Firewall IPfire setzt auf ARM

06.10.2011

Die Firewall-/Router-Distribution IPfire bietet ihre Software in Version 2.11 auch für ARM-Prozessoren an.

152

Der Port befindet sich derzeit allerdings noch im Betastadium. ARM biete eine ideale Hardware-Plattform für die freie Firewall samt VPN-Gateway, schreiben die Entwickler. Der Einsatz der energiesparenden Prozessoren sei besonders bei Systemen sinnvoll, die rund um die Uhr laufen.

Derzeit existiert IPFire 2.1 für die Sub-Architektur "armv5tel", die die Macher als "kleinsten gemeinsamen Nenner" bezeichnen. Zum Kompilieren kam ein gestifteter Dreamplug-Rechner des Herstellers Globalscale zum Einsatz. Demnächst soll es auch eine Version für die modernere Plattform "armv7hl" geben. Der Build des Images auf dem Dreamplug habe allerdings mehrere Tage in Anspruch genommen, zudem müsse man für jedes System-on-Chip (SoC) einen eigenen Kernel bauen, erklären die Entwickler weiter. Darum bittet das Team in seiner Mitteilung um Unterstützung, sei es durch ehrenamtliche Mitarbeit oder Hardwarespenden.

Auf den Seiten des IPfire-Webauftritts finden sich eine Installationsanleitung sowie das Image (97 MByte Gzip-komprimiert)

Ähnliche Artikel

  • IPfire 2.9 Core 50 kann Polnisch

    Die Firewall-Distribution IPfire 2.9 feiert ihr 50stes Update.

  • Kommt Copfilter für IPfire?

    Die Community des IPcop-Addons Copfilter überlegt, den Traffic-Filter auf die Firewall-Lösung IPfire zu portieren. Offenbar versprechen sich die Entwickler dadurch bessere und schnellere Entwicklungsbedingungen.

  • Firewall-GUIs

    Wer seinen Anwendern zutraut die lokale Linux-Firewall sicherheitsbewusst und verantwortungsvoll zu administrieren, der braucht ein GUI, das der Hilfssheriff bedienen kann. Infrage kommen Open-Source-Tools mit sehr unterschiedlichen Ansätzen: IPfire, Clear OS und Webmin im Vergleich.

  • IPFire 2.19 mit neuen Paketen

    Die Router- und Firewalldistribution IPFire bringt im ersten Update des Jahres neue Pakete, Bugfixes und Security-Fixes mit.

  • IPfire bringt Security-Fix und neues Feature

    Die Entwickler der Firewall-Distribution IPfire haben mit 2.11 Core Update 56 eine Sicherheitsaktualisierung veröffentlicht.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.