Open Source im professionellen Einsatz

Firefox 3.6: Geschwindigkeit, Look und Video

21.01.2010

Der Browser Mozilla Firefox ist in Version 3.6 erschienen, die Performancesteigerungen und zahlreiche technische Verbesserungen bietet.

178

Die verwendete Javascript-Engine Tracemonkey soll in der neuen Release rund dreimal so schnell arbeiten wie in Firefox 3.0 und immerhin noch 20 Prozent schneller als in Version 3.5. Um Sicherheitsrisiken durch veraltete Plugins einzudämmen, warnt das Programm nun beim Einsatz obsoleter Plugins.

Außerdem bietet die neue Browser-Version nun Wiedergabe von Audio- und Video-Objekten im Ogg-Theora Format gemäß HTML-5-Spezifikation, und das bei Video auch im Vollbild-Modus. Ebenfalls neu: CSS-Farbverläufe, die die bisher von Webdesignern eingesetzten Hintergrundbilder ablösen könnten. Das Open Web Font Format (WOFF) dient dem raschen Nachladen von Schriftarten.

Firefox 3.6: Die neue Javascript-Engine Tracemonkey verspricht stattliche Performancegewinne.

Des weiteren gibt es eine neue Drag&Drop-API sowie eine Schnittstelle für die Informationen von Lage-und Bewegungssensoren, wie sie etwa in Macbooks eingebaut sind. Dank dem neuen System für Themes namens Persona können die Anwender ihrem Browser leichter ein persönliches Aussehen verpassen.

Mozillas Mike Beltzner, Chef der Firefox-Entwicklung, demonstriert die neuen Features in einem zweiminütigen Youtube-Video.

Mozilla Firefox steht in zahlreichen Sprachen und für eine Vielzahl an Betriebssystemen zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.