Open Source im professionellen Einsatz

Fedora 15 erreicht Gold-Status

18.05.2011

Die Linux-Distribution Fedora hat die kommende Version 15 für produktionsreif befunden. Nun steht am Donnerstag ein letztes Readiness-Meeting an, bevor Fedora 15 als offiziell fertig gilt und am 24. Mai zum Download bereit steht.

82

Die Fedora-Entwicklerin Robyn Bergeron hat in einer Mitteilung an die Fedora-Mailinglisten den Gold-Status verkündet. Fedora 15 bringt unter anderem Gnome 3 nebst frischen Xfce- und LXDE-Desktops sowie als Büropaket Libre Office mit.

Administratoren finden Boxgrinder zur Erstellung von virtuellen Maschinen vor und mit "Dynamic Firewall" eine Möglichkeit, Firewall-Einstellungen ohne Neustart zu verändern. Python 3.2, Rails 3.0.3, Ocaml 3.12 und die Build-Management-Software Maven 3 sind für Programmierer dabei. Fedora hält seinen sechsmonatigen Releasezyklus mit der anstehenden Veröffentlichung am 24. Mai ein.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 12/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.