Open Source im professionellen Einsatz

Fedora 15 erreicht Gold-Status

18.05.2011

Die Linux-Distribution Fedora hat die kommende Version 15 für produktionsreif befunden. Nun steht am Donnerstag ein letztes Readiness-Meeting an, bevor Fedora 15 als offiziell fertig gilt und am 24. Mai zum Download bereit steht.

82

Die Fedora-Entwicklerin Robyn Bergeron hat in einer Mitteilung an die Fedora-Mailinglisten den Gold-Status verkündet. Fedora 15 bringt unter anderem Gnome 3 nebst frischen Xfce- und LXDE-Desktops sowie als Büropaket Libre Office mit.

Administratoren finden Boxgrinder zur Erstellung von virtuellen Maschinen vor und mit "Dynamic Firewall" eine Möglichkeit, Firewall-Einstellungen ohne Neustart zu verändern. Python 3.2, Rails 3.0.3, Ocaml 3.12 und die Build-Management-Software Maven 3 sind für Programmierer dabei. Fedora hält seinen sechsmonatigen Releasezyklus mit der anstehenden Veröffentlichung am 24. Mai ein.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook