Open Source im professionellen Einsatz

Cebit 2009: Startschuss für Linux im Auto

05.03.2009

Wer in naher Zukunft einen BMW, Peugeot oder Citroën kauft, hat gute Chancen, dass sich hinter der Mittelkonsole ein kleiner Linux-Computer verbirgt.

88

Seit 2006 arbeiten BMW mit Intel zusammen an einer Open-Source-Lösung für Multimedia-Geräte in Automobilen, das so genannte In-Vehicle-Infotainment. Heute hat Graham Smethurst, General Manager für Infotainment und Communication Systems bei BMW nun die neue Open-Source-Entwicklungsplattform der Automobilindustrie auf dem Open-Source-Forum der Cebit offiziell vorgestellt. Unter dem Namen Genivi wollen die Gründungsmitglieder BMW, Delphi, General Motors Corp., Intel, Magneti Marelli, PSA Peugeot Citroën, Visteon Corp. und Wind River gemeinsam Infotainment-Software auf Linux-Basis entwickeln. In einer vorangegangenen Meldung gibt es weitere Details zu der Initiative.

Ähnliche Artikel

  • Infotainment: Genivi setzt auf Meego

    Die von Automobilherstellern und Zulieferern und Software-Firmen gegründete Genivi-Initiative für In-Vehicle-Infotainment auf Open-Source-Basis hat die ebenfalls freie Software Plattform Meego ausgewählt.

  • Cebit 2009: BMW und Partner gründen Open-Source-Plattform Genivi

    In einer Keynote auf dem Open-Source-Forum der Cebit wird Graham Smethurst, General Manager, Infotainment und Communication Systems bei BMW, eine neue Open-Source-Entwicklungsplattform der Automobilindustrie vorstellen. Unter dem Namen Genivi wollen die Gründungsmitglieder BMW, Delphi, General Motors Corp., Intel, Magneti Marelli, PSA Peugeot Citroën, Visteon Corp. und Wind River gemeinsam Infotainment-Software auf Linux-Basis entwickeln.

  • Automobiles Linux: Genivi-Allianz eröffnet Linux Summit

    Zum zweiten Mal veranstaltet die Linux Foundation im September ihren Automotive Linux Summit, und auch in diesem Jahr hat sich die Organisation Unterstützung aus der Industrie geholt: Das Genivi-Projekt, in dem zahlreiche Konzerne gemeinsam an In-Car-Infotainment-Systemen arbeiten, tritt als Hauptsponsor auf und sorgt für Keynotes.

  • Video: Open Source soll Autofahrer unterhalten

    Die Automobilbranche ist ein wenig bekanntes Einsatzgebiet von Linux und Open Source. In diesem Video spricht der Vorsitzende der Open-Source-Allianz Genivi über Motive und Ziele.

  • Cebit 2009: Intel-Chips für Infotainment

    Chiphersteller Intel hat bei der Cebit eine embedded Version des Atom-Prozessors vorgestellt und ist Technologielieferant für die Industriekooperation Genivi.

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.