Open Source im professionellen Einsatz

Ajenti: Überarbeitetes Web-Admin-Panel

30.08.2013

Ajenti, ein webbasiertes Admin-Panel für Linux und FreeBSD, ist in der überarbeiteten Version 1.0 verfügbar.

132

Das Open-Source-Panel verwendet nun Websockets, um eine persistente Verbindung zwischen Browser und Webserver aufrecht zu erhalten, was flüssigeres Arbeiten erlaubt. Die Benutzeroberfläche wird als komprimiertes Json übertragen und auf der Clientseite in HTML umgewandelt. Daneben lassen sich nun mehrere Ajenti-Benutzerkonten mit unterschiedlichen Berechtigungen anlegen. Ein Zerfikatsgenerator hilft dem Administrator beim Einrichten der SSL-Verschlüsselung für das Panel. Weitere Details sind in den Release Notes nachzulesen.

Ajenti kann mittels Plugins zahlreiche Dienste wie Bind 9, Samba, Cron, DHCP, NFS, Iptables, MySQL und PostgreSQL verwalten. Die Weboberfläche bietet zudem einen Terminalemulator und einen Logviewer. Die Software steht unter LGPL und ist in Englisch, Deutsch und Russisch lokalisiert. Entwickler können Ajenti mit eigenen in Python geschriebenen Plugins erweitern. Weitere Informationen sowie RPM- und Debian-/Ubuntu-Pakete gibt es unter http://ajenti.org.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.