Open Source im professionellen Einsatz

IO-Broker

In der stetig wachsenden Smart-Home-Welt beziehungsweise im Internet der Dinge vermittelt IO-Broker zwischen Einzelsystemen wie der Broker in der Finanzwelt zwischen Kunde und Bank.

Home Assistant

Home Assistant bringt die wenig kompatiblen Heimautomatisierungs-Lösungen verschiedener Hersteller unter seine Herrschaft und erlaubt es dem Admin, sie zentral zu regieren. Magazin-Autor Gunnar Beutner hat die in Python geschriebene Software in seiner Wohnung getestet und zeigt, wie sie sich schlägt.

MCP

Mirantis stampft seine Open-Stack-Distribution und das Deployment-Werkzeug Fuel ein und platziert in Zukunft einen hybriden Ansatz aus Open Stack und Kubernetes in die Auslage. Das Linux-Magazin hat sich die Mirantis Cloud Platform 1.0 genauer angesehen.

Webassembly

Das Webassembly-Projekt zimmert ein portables Binärformat für Browser mit Fokus auf Größe und Ladezeit. Als Quelle dienen unter anderem C- und C++-Programme, was es ermöglicht, nahezu beliebige Applikationen für das Web zu übersetzen. Die schlüsselfertigen Produkte sind dabei effizient konstruiert.

Sci-Hub soll 15 Millionen US-Dollar wegen Copyrightverstößen zahlen

26.06.2017

Raspian: Mit Scratch 2.0 und neuer Python-IDE

26.06.2017

Quantenkonferenz: "Mehr Qubits!"

26.06.2017

Kommende anlasslose Vorratsdatenspeicherung wohl nicht zu EU-Recht kompatibel

23.06.2017

Red Hat präsentiert erste Open-Source-basierte hyperkonvergente Infrastruktur

23.06.2017

Jeder Dritte zahlt für Serien

23.06.2017

Ransomware hilft Temposündern

23.06.2017

Bundestag billigt Staatstrojaner

23.06.2017

Deutsche Gründer wollen nicht mehr in die USA

22.06.2017

WhatsApp als Nachrichtenquelle

22.06.2017
Lesen Sie hier weitere NEWS »

Das aktuelle Magazin

Ausgabe  07/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Interoperabilität

In vielen Unternehmen läuft Linux und Open Source in einem gemischten Umfeld neben Windows. In Kooperation mit der Microsoft IT Pro Academy präsentiert das Linux-Magazin ausgewählte Artikel zur Interoperabilität.

mehr ...

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Aus dem Archiv

  • Auf heißer Spur

    Anhand von Trainingsdaten in Form von täglich im Auto erfassten Kilometerständen versucht Michael Schillis KI-Programm Muster im Fahrverhalten zu erkennen und Prognosen abzugeben.

  • Licht und Schatten

    Im Büro spielen die Interoperabilität und die Kooperationsfähigkeit einiger Anwendungsprogramme eine gewichtige Rolle. Die Bitparade nimmt sich vier große Office-Suiten für Linux zur Brust und prüft, wie gut diese mit Fremdformaten zurechtkommen.

  • Ein wilder Ritt

    Seit den frühen 90ern schießen die Linux-Distributionen wie Pilze aus dem Boden. Das Linux-Magazin blickt zurück auf ein paar besonders erstaunliche oder schräge Exemplare.

  • Betreutes Fernsehen

    Fernsehsendungen sehen und aufzeichnen, HD-Videos streamen, Musik hören, Bilder betrachten und noch einige Tricks mehr versprechen freie und kommerzielle Mediacenter-Programme für Linux-PCs, aber auch für den Raspberry Pi. Die Bitparade holt sich fünf Kandidaten ins heimische Wohnzimmer.

  • Size matters

    Konventionelle IT-Setups profitieren von überschaubaren Mengen an Hardware und guter Planbarkeit. Wer dagegen massiv skalierbare Setups – etwa Clouds – aufbaut, sieht sich mit ganz anderen Voraussetzungen konfrontiert. Wie behält er dennoch den Überblick?

Das monatlich erscheinende Linux-Magazin und Linux-Magazin Online sind Publikationen der Computec Media GmbH und richten sich an Administratoren, Entwickler und IT-Profis im Linux- und Open-Source-Umfeld.

Server, Netzwerke, Security, Desktop, Administration, Entwicklung sind neben Hardware inhaltliche Schwerpunkte.

Themenspezifische Open-Source-Sonderhefte, das Firmenverzeichnis IT-Profimarkt, Streaming von Konferenzen und die Online-Schulungen der Computec Media IT-Academy runden das Angebot ab und bieten Ihnen eine optimale Möglichkeit, sich über Linux & Co zu informieren.