Ditter Paketfilter für den Linux-Kernel

Nach IPTables und NFTables soll nun ein drittes paketfilternetzwerk namens BPFilter in den Linux-Kernel einziehen.

Blockchain wird Top-Ten-Thema

Die Blockchain rückt erstmals in die Top-Ten der digitalen Trendthemen auf.

Fehlender Quellcode erschwert KI-Forschung

Die Webseite Sciencemag.org berichtet über die Schwierigkeit, Forschungen zu künstlicher Intelligenz zu überprüfen. Häufig halten die Forscher die dafür nötigen Algorithmen und Daten zurück.

KDE Plasma auf der Nintendo Switch

Laut einem Video in ihrem Twitter-Account haben die Konsolen-Hacker von Fail0verflow KDE Plasma auf eine Nintendo Switch gebracht, mitsamt Touch-Bedienung.

Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

Während es für die Sprache selbst keine großen Änderungen gibt, baut Go 1.10 einige Neuerungen in das "go build"-Kommando ein. Strings lassen sich nun zudem direkt von Go an C weiterleiten, jüngst gebaute Pakete landen aus Performancegründen in einem eigenen Cache.

KIT wirkt an europäischer Wissenschaftscloud mit

Mit der European Open Science Cloud (EOSC) entsteht seit Anfang des Jahres eine europaweite Cloud-Plattform, auf der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Forschungsdaten speichern, teilen, nutzen und wiederverwenden können. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bringt seine Expertise an mehreren Stellen ein.

Günstiges Fahrrobotik-Kit von TI für Studenten

Die Elektronikfirma Texas Instruments hat mit dem TI-RSLK ein Robotik-Kit für Hochschulen entwickelt und mit umfangreiche Dokumentation sowie IoT-Entwicklungstools angereichert, was das Set auch für Embedded-Bastler abseits der Uni interessant macht.

Rück-Sicht 07/18

Wieder beschwert sich ein Entwickler über den Umgang der Kernel-Entwickler miteinander.

Rust 1.24 erlaubt inkrementelles Kompilieren

Rust 1.24 führt inkrementelles Kompilieren ein. Das erlaubt es, nur veränderte Codeteile neu zu übersetzen. Zudem bringt die aktuelle Version mit "rustfmt" ein Tool mit, das schöneren Code erzeugen soll.

Neue Mozilla-Tools: Web-VR-Inhalte mit Unity3D erzeugen

Mozilla bietet kostenlose Assets an, die in Unity3D erzeugte VR-Inhalte per Link im Webbrowser zugänglich machen.

Wikileaks geleakt

The Íntercept, eine englischsprachige publizistische Webseite, die Laura Poitras, Glenn Greenwald und Jeremy Scahill betreiben, berichtet, dass ihm geheime Posts mit Wikileaks-Absender zugespielt wurden, die vermutlich von Gründer Julian Assange persönlich stammen.

Jeder vierte deckt Computerkameras ab

Gut 27 Prozent der Nutzer von Computern und Smartphones verdecken ihre Kamera aus Angst vor Spionage.

ARM stellt KI-Prozessor vor

Statt auf GPUs oder normalen CPUs laufen neuronale Netze für das maschinelle Lernen (ML) zunehmend auf spezialisierten Chips. Mit dem ML-Prozessor hat nun auch ARM einen solchen Chip vorgestellt.

Statistik eines Datenretters

Das österreichische Datenrettungsunternehmen Attingo hat nun Statistiken veröffentlicht, die ies n seiner 20-jährigen Praxis gewonnen hat.

Libinput 1.10.0 verbessert Touch-Bedienung

Die Bibliothek Libinput nutzen viele Programme zum Einbinden von Eingabegeräten. Die neue Version 1.10.0 bietet vorwiegend Änderungen für die Nutzer von Touchpads.

Devuan 2.0 ersetzt „systemd-udev“

Nachdem einige Debian-Entwickler mit dem Umstieg auf das Initsystem Systemd unzufrieden waren, riefen sie den Fork Devuan ins Leben. Dessen kommende Version 2.0 mit dem Codenamen Ascii liegt jetzt in einer Betaversion zum Ausprobieren vor.