Open Source im professionellen Einsatz

27-Zoll-Workstation von HP mit Linux

16.02.2012

Hewlett-Packard hat eine All-in-One-Workstation namens HP Z1 angekündigt, die auch mit vorinstalliertem Linux zu haben sein soll.

171

Das Gerät besitzt ein 27 Zoll großes White-LED-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440. Im selben Gehäuse, das sich zur Wartung aufklappen lässt, stecken die restlichen Komponenten des Rechners: Je nach Ausstattung ein Intel-Xeon oder Core-i3-Prozessor auf dem Chipsatz Intel C206 (Cougar Point) mit 4 DIMM Sockeln, die maximal 32 GByte RAM aufnehmen. Die Workstation, die HP für CAD, digitale Medien und Architektur konzipiert hat, besitzt zudem eine leistungsfähige Quadro-Grafikkarte von Nvidia. Wahlweise Festplatte oder SSD sowie optional Raid, optisches Laufwerk und Kartenlesegerät ergänzen die Ausrüstung, dazu gibt es noch eine HD-Webcam und ein Hifi-Audiosystem.

Die Workstation HP Z1 ist mit 27-Zoll-Display und Nvidia-Quadro-Grafikkarte für CAD und die Arbeit mit digitalen Medien konzipiert.

Der Preis für die HP Z1 beginnt laut Hersteller bei rund 1600 Euro. Der Rechner soll ab April erhältlich sein. Beim vorinstallierten Betriebssystem hat der Kunde die Wahl zwischen Microsoft Windows 7 Professional und Suse Enterprise Linux 11.

Das Innenleben der Workstation lässt sich durch Aufklappen des Bildschirmgehäuses erreichen.

Ähnliche Artikel

  • Neue Linux-Workstations von HP

    Hewlett-Packard erweitert sein Workstation-Angebot um neue Modelle, die auch mit vorinstalliertem Linux zu haben sind.

  • HP bietet Workstations mit Intels Kaliber 45

    Die kleinere hat zwei Dual-Core Xeons, die größere zwei Quad-Core Xeons aus Intels neuer 45-Nanometer-Fertigung: Im Dezember sollen HPs neue Workstations für rund 1400 Euro beziehungsweise 1700 Euro in den Handel kommen.

  • Doppel-Her(t)z

    Vor einem halben Jahr überraschte Silicon Graphics mit der ersten serienreifen Linux Grafik-Workstation SGI 230. Jetzt erblickt deren Doppelprozessor-Schwester SGI 330 das Licht der Linux-Welt. Im Testlabor des Linux-Magazins musste sie ihre Daseinsberechtigung beweisen.

  • Velociraptor: Schnelle 2,5-Zoll-SATA-Platte von Western Digital

    In der Klasse mit 10.000 Umdrehungen pro Minute bietet die Velociraptor-Familie von Hersteller Western Digital mit der neuen Ein-Terabyte-Ausgabe die laut Anbieter derzeit höchste verfügbare Datendichte.

  • Erste!

    Am 13. November hat ATI eine neue Grafikkarten-Generation mit FGL-9700-Chipsatz vorgestellt. Das Linux- Magazin hat exklusiv ein Vorserienmodell im Test unter Linux heiß laufen lassen.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.