Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin 06/2011
77

Fazit

Für den Bau von Debian-Paketen sei der Einsatz des neuen Sourceformats wärmstens empfohlen. Es erleichtert und erspart viele Schritte, besonders die Patchverwaltung profitiert davon. Die Entwickler akzeptieren (Abbildung 3) das neue System bereits.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Quilt 0.60 ist architekturneutral

    Quilt, eine Software zum Verwalten von Quelltext-Patches, ist in Version 0.60 verfügbar.

  • Debianopolis

    Debian ist frei und seine Entwickler sind Kosmopoliten. Das Linux-Magazin berichtet regelmäßig Interna aus der Debian-Entwicklerszene und angrenzenden Projekten.

  • Gut verpackt

    Wer seine Geschenke letztes Jahr zu klein fand, der schnürt sich einfach sein eigenes Paket nach dem Debian-Standard. Mit wachsender Anzahl Debian-basierter Distributionen steigt auch die Bedeutung des als besonders komfortabel geltenden Formats.

  • Git als Helfer beim Pakete-Bau

    2005 bereicherte Kernel-Schöpfer Linus Torvalds die Landschaft der freien Versionskontrollsysteme um ein weiteres Projekt. Die Entwicklung von und mit Git, dessen Name ein britischer Slangausdruck für eine einfältige Person ist, steht seither nicht still. Git ist nicht nur für Programmierer, der klassischen Benutzerbasis interessant - auch die Paketierer von Linux-Distributionen wie Debian profitieren von dem Werkzeug.

  • Debianopolis

    Debian ist frei und seine Entwickler sind Kosmopoliten. Das Linux-Magazin berichtet regelmäßig Interna aus der Debian-Entwicklerszene und angrenzenden Projekten.

     

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook