Open Source im professionellen Einsatz

Alfresco bringt neue BPM-Plattform auf den Weg

18.05.2010

Das CMS-Unternehmen Alfresco hat ein neues Open-Source-Projekt unter der Apache-Lizenz gestartet und gleich die passenden Entwickler angeheuert.

176

Activiti soll die Business Process Modeling Notation (BPMN) implementieren. Deren grafische Darstellung von Geschäftsprozessen ähnelt UML-Aktivitätsdiagrammen und eignet sich aufgrund der intuitiven Semantik für Fachspezialisten und Nicht-IT-Profis. Auch in die Cloud will die neue BPM-Software (Business Process Management), wobei es um Interoperabilität gehen soll. Activiti soll von Grund auf neu entstehen und dabei eine "leichtgewichtige, einbettbare BPM-Engine" werden.

Tom Baeyens, der zuvor bei Red Hat arbeitete und das Projekt Jboss-BPM gegründet hat, ist bei Alfresco Leiter des neuen Projekts. Von Red Hat hat er auch seinen Jboss-BPM-Entwicklerkollegen Joram Barrez mitgebracht, der jetzt für Alfresco an der neuen Software werkelt. In seinem Blog schreibt Baeyens, dass er das Activiti-Team bei Alfresco während der letzten Monate zusammengestellt hat. An dem Projekt beteiligen sich neben Alfresco initial auch einige andere Firmen, zum Beispiel die Springsource-Abteilung von VMware. Alfresco hat vor, das Softwareprojekt zur besseren Verbreitung bei der Apache Foundation in den Incubator einzuspeisen.

Zum Herunterladen finden Interessierte auf der Projektseite bereits eine Alpha-Version (Apache-Lizenz) sowie Erklärungen der einzelnen Komponenten.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 01/2015

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.