Open Source im professionellen Einsatz

Video: HTC Magic - Android-Handy von Vodafone

18.06.2009

Die beiden großen Mobilfunkprovider haben gleichgezogen: Nach T-Mobile hat nun auch Vodafone ein Google-Handy im Angebot. Wir stellen das HTC Magic vor.

166

Das neue HTC-Smartphone erweist sich im Test als gelungener Mix zwischen Handlichkeit und großem Display. Lobten wir beim G1 von T-Mobile noch die raffiniert ausfahrbare Tastatur, lässt sich das Vodafone-Pendant via Software-Tasten ebenso flott bedienen. Insbesondere im horizontal geschwenkten Bildschirm tippen selbst dicke Daumen selten daneben.

Der Linux-PC erkennt das Handy als Wechselspeicher.

Dass bei gleichem Betriebssystem die Unterschiede eher an der Hardware zu messen sind, ist klar. HTC hat das Magic mit Firmware-Version 1.5 bestückt, die das Handling verbessert, Camcorderfunktionen nebst neun Codecs (MPEG4 und 3GP) mitbringt und die Zwangsehe mit Google lockert: Das Handy lässt sich auch ohne Google-Konto bedienen.

HTC Magic Vodafone

Android-Handy HTC Magic von Vodafone

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook