Open Source im professionellen Einsatz
Linux-Magazin Projekte/

Cebit Open Source 2011 - Projektpräsentation TYPO3

TYPO3

Projekte aus dem Open-Source-Bereich bekommen bei der Cebit Gelegenheit sich zu präsentieren, so auch das Open-Source Content ManagementSystem TYPO3

224

Kurz und knackig: Beschreibt das Projekt in zwei Sätzen:
TYPO3 ist ein freies Open-Source Content Management für Unternehmen, für Web und Intranet. Es bietet volle Flexibilität und ist erweiterbar, mit zahlreichen Interfaces, Funktionen und Modulen.

Seit wann besteht das Projekt?
Kasper Skårhøj hat mit der Entwicklung 1997 bei Null angefangen.

Wie viele aktive Mitglieder hat das Projekt?
TYPO3 hat heute rund 100.000 registrierte Nutzer und 45 Kernentwickler. Zur Zeit arbeiten rund 500 Entwickler aktiv an dem Projekt, die meist Erweiterungen liefern.

Wie ist das Projekt entstanden?
Anwender suchten nach einer Software, mit der sie an ihren Webseiten arbeiten können, ohne das Design kaputtzumachen.

Warum soll der CeBIT-Besucher an Euren Stand kommen?
Besucher sollten vorbeikommen, damit Sie sich davon überzeugen können, mit welcher Begeisterung wir unser CMS schreiben und welche neuen Features wir implementiert haben.

Für wen macht Ihr Eure Software?
Unser Motto lautet: „Jointly innovate free software enabling people to communicate.“

Wo sind aktuell die größten Schwierigkeiten?
Wir müssen unser Marketing und unsere Organisation verbessern.

Wenn das Geld für einen festangestellten Entwickler da wäre, welche Nuss sollte er knacken?
Eine der größten Prioritäten für die nächste Version (TYPO3 Version 4.6) ist ein File Abstraction Layer mit integriertem Digital Asset Management.

Unter welcher Lizenz steht die Software?
GPL.

Internetadressen:

http://www.typo3.org

Linux-Magazin kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.