Open Source im professionellen Einsatz

Zur Vorschau degradiert: FreeNAS Corral ist buggy

18.04.2017

Die wegen der vielen Neuerungen als FreeNAS Corral präsentierte Version 10 der freien NAS-Software gilt den Entwicklern nun plötzlich als unfertig und nicht für den produktiven Einsatz geeignet.

133

FreeNAS Corral wird laut dem bei IX-Systems zuständigen Entwicklungsleiter Kris Moore von der fertigen Version zur Technologie Vorschau degradiert. In einem Beitrag im FreeNAS-Forum schreibt Moore, das die am 15 März veröffentlichte Version mit heftigen Schwierigkeiten im Upgrade-Prozess zu kämpfen habe. Nahezu die Hälfte der Nutzer, die ein Upgrade auf Corral gewagt hätten, seien auf Version 9 zurückgegangen, so Moore.

Die Gründe dafür seien auch in schlechter Performance, Fehleranfälligkeit und Kompatibilitätsproblemen zu suchen, lässt Moore wissen. Zu den vernichtenden Problemen kommt hinzu, dass der Projektleiter von FreNAS Corral das Projekt verlassen habe. Dass beim genaueren Blick in den Code noch eine Reihe von Bugs festgestellt wurden, die einen produktiven Einsatz unmöglich machen, habe man sich entschlossen, Corral den Status Technologie-Vorschau zu verleihen.

NAS

Ähnliche Artikel

  • FreeNAS 10 heißt Corral

    Mit der Veröffentlichung der freien NAS-Software FreeNAS haben die Entwickler größere Änderungen implementiert. Die neue Ausgabe hört auch deshalb auf den Namen Corral.

  • FreeNAS 8.0 kann Active Directory

    FreeNAS, ein BSD-basiertes Betriebssystem für Network Attached Storage, ist in Version 8.0 erhältlich.

  • FreeNAS: BSD-Linie und Linux-Fork

    Das FreeNAS-Projekt hatte diskutiert, ob das freie Storage-System in Zukunft auf BSD oder Linux setzen solle. Nun kristallisiert sich heraus: Es wird beide Varianten geben.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.