Open Source im professionellen Einsatz

Zarafa und LPI starten Trainings- und Zertifizierungsprogramm

10.11.2011

Der Groupware-Hersteller Zarafa und das Linux Professional Institute starten ein gemeinsames Programm für Schulungen und Zertifizierung.

168

Zarafa und das Linux Professional Institute (LPI) haben heute bekannt gegeben, dass sie ein gemeinsames Trainings- und Zertifizierungsprogramm in Benelux, Deutschland, Österreich und in der Schweiz starten. Zarafa integriert das Zertifizierungsprogramm des LPI, wobei sich Zarafa Certified Engineers offiziell auf der Webseite des LPI für ihre LPI-Zertifizierungen anmelden. Vom 1. Januar 2012 an ist die Zertifizierung LPIC-1 oder alternativ der RHCSA von Red Hat eine Voraussetzung, um Zarafa Certified Engineer werden zu können.

Zarafa hat vor kurzem ein überarbeitetes Trainingsprogramm eingeführt, das aus einem Zarafa Administrator Training (Grundlagen) und dem Zarafa Engineer Training (für Fortgeschrittene) besteht. Die Übersicht über Zarafa-Schulungen ist unter der Adresse http://www.zarafa.com/trainings verfügbar. Mehr Informationen zur LPIC-1-Zertifizierung sind unter http://www.lpi.org/linux-certifications/programs/lpic-1 und http://www.lpice.eu/de/lpi-zertifizierungsinhalte.html abrufbar.

Der Verlag Linux New Media, der auch Linux-Magazin herausgibt, bietet unter http://www.medialinx-academy.de ein Online-Schulungsprogramm zu LPIC-Zertifizierungen, das auf Videos mit professionellen Trainern basiert.

(Diese Meldung stammt vom Magazin Admin)

Ähnliche Artikel

  • Linux Essentials: LPI-"Pilot"-Prüfungen auf dem Zarafa Summercamp 2012

    Auf dem diesjährigen Entwicklertreffen der Zarafa-Community im holländischen Rolduc finden erstmals auch LPI-Prüfungen statt. 30 Teilnehmer haben so die Chance, die ersten zu sein, die mit der neuen "LPI Essentials"-Zertifizierung aufwarten können.

  • Neues von Zarafa: Community Hub, Outlook Kompatibilität, offizielle Zertifizierungen, Summercamp 2011

    Der Open-Source-Groupware-Hersteller Zarafa vermeldet eine ganze Reihe von Neuerungen und Erfolgen. Neben einem neuartigen Zertifizierungsprogramm soll in diesen Tagen eine neue Community-Webseite online gehen, dazu liefern Betas und Studien neues Material zur Outlook-Kompatibilität und zum erfolgreichen Einsatz der freien Groupware in Behörden.

  • Aufs richtige Pferd setzen

    CPU-Geschwindigkeiten, Festplattenkapazitäten und Netzwerklatenz - alles messbar. Das Wissen und die Erfahrung eines Admin sind nicht so einfach festzustellen. Oder doch? Zertifizierungsprogramme unterschiedlicher Anbieter sollen Klarheit schaffen. Ein Vergleich.

  • Willkommen im Club

    Wer als Linux-Administrator beim Kunden oder Arbeitgeber punkten will, muss sich aus der Masse der Bewerber abheben. Zertifizierungen wie die des Linux Professional Institute beweisen Kompetenz und erhöhen damit die Chancen auf den gewünschten Job oder Auftrag.

  • Cebit 2012: Agorum, Sugar, Open Source Groupware -- der Angriff auf Sharepoint?

    Auf der Cebit 2012 können sich die Besucher ein Bild vom aktuellen Stand bei den beiden meistverbreiteten Open-Source-basierten Groupwares Open-Xchange und Zarafa machen. Die wollen mit der Integration von Dokumentenmanagement und Customer Relationship Management Microsofts Sharepoint Servern Konkurrenz machen und glänzen mit Zertifizierungen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.