Open Source im professionellen Einsatz

Xfce und KDE: Weitere Betas von Linux Mint 18.2

13.06.2017

Mit den Testversionen von Linux Mint 18.2 mit den Desktops von KDE und Xfce sind nun alle Geschmacksrichtungen vertreten.

61

Bei der KDE-Ausgabe von Linux Mint nutzen die Entwickler die Version 5.8 LTS, bei der Xfce-Variante ist es die Ausgabe 4.12 mit dem Fenstermanager Xfwm4 4.13 und Whisker 1.7.2. Linux Mint 18.2 alias Sonya kommt als LTS-Version mit Unterstützung bis ins Jahr 2021. Linux Mint mit KDE und Xfce gibt es jeweils in einer 64- und 32-Bit Ausgabe. Die finale Version soll noch im Juni erscheinen.

Ähnliche Artikel

  • Linux Mint 13 mit Xfce 10

    Die Ubuntu-basierte Distribution Linux Mint ist in Version 13 nun auch mit der Desktopumgebung Xfce zu haben.

  • Beta von Linux Mint 18.2 LTS

    Mit der Veröffentlichung von Linux Mint 18.2 in einer Beta-Version mit Cinnamon- und Mate-Desktop nähert sich die Distribution der stabilen Ausgabe, die noch im Juni erscheinen soll.

  • Linux Mint 17.3 mit KDE und Xfce

    Die Macher der Distribution Linux Mint haben jetzt für die aktuelle Version 17.3 zwei neue Installationsmedien veröffentlicht: Vom einen installiert sich der KDE-Desktop, vom anderen das schlanke Xfce.

  • Linux Mint 18.1 KDE und Xfce veröffentlicht

    Nach etwas über einem Monat haben die Entwickler der Distribution Linux Mint jetzt auch Installationsmedien der Version 18.1 mit den Desktop-Umgebungen KDE Plasma 5 und Xfce freigegeben. Auch diese Varianten unterstützt das Projekt bis 2021.

  • Linux Mint 18.2 heißt Sonya

    Die Linux-Mint-Macher haben in einem Blog-Beitrag einen Ausblick auf die kommende Version 18.2 ihrer Distribution gegeben. Diese trägt den Codenamen „Sonya“ und kommt mit einigen Neuerungen. Linux Mint 13 erreicht hingegen sein Lebensende.

comments powered by Disqus

Ausgabe 07/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.