Open Source im professionellen Einsatz

Xfce 4.12: Neue Features nach langer Zeit

02.03.2015

Fast drei Jahre haben die Entwickler von Xfce an der neuen Version 4.12 gearbeitet. Belohnt werden die geduldigen User mit einem ganzen Schwung neuer Features.

272

Der ressourcenschonende Desktop Xfce kommt nun besser mit mehreren Monitoren zurecht und reagiert, wenn jemand den Rechner mit einem neuen Bildschirm verbindet. Ein neues Panel-Plugin verfolgt die Leistungsaufnahme eines Rechners, Logind und Upower kümmern sich um Events, die Batterie, Bildschirmhelligkeit und den Notebookdeckel betreffen, aber auch um Suspend-Hibernate-Einstellungen. Neu ist ein Fallback-Modus für OS-spezifische Backends.

Auf mehrere Monitore ist Xfce nun besser vorbereitet. (Quelle: xfce.org)

Der Window-Manager bringt in der aktuellen Version einen [Alt]+[Tab]-Dialog mit optionaler Fenstervorschau und einem Listenmodus mit. Es gibt erste Ansätze für eine clientseitige Fensterdekoration, einen neuen Zoom-Modus und ein verbessertes Window Tiling. Zudem kommt ein Hi-DPI-Theme hinzu. Das Panel verschwindet bei Bedarf und unterstützt GTK-3-Plugins.

Auch am Window Tiling haben die Entwickler gearbeitet. (Quelle: xfce.org)

Große Änderungen gibt es auch am Dateimanager Thunar. Der kommt nun mit Tabs zurecht, lässt sich mit selbst angepassten Tastaturkürzeln bedienen, arbeitet schneller und fehlerfreier. Bei Themes setzt das Desktop-Team künftig auf GTK 3 und entwickelt daher die GTK Theme Engine nicht weiter. Designer sollen ihre Entwürfe auf CSS umsetzen.

Auch das Ökosystem des Desktops punktet mit Updates. Das Brennprogramm Xfburn brennt jetzt Blu-rays, das Task-Manager-Interface verwendet GTK 3. Der Media Player Parole bringt ein verbessertes Benutzerinterface mit, nutzt GTK 3 und Gstreamer 1.0. Der Editor Mousepad wurde neu geschrieben, das Screenshot-Tool kommt mit Support für Imgur.com. Nicht zuletzt gibt es ein Gnome-Shell-artiges Dashboard mit dem Namen Xfdashboard.

Weitere Details zu diversen neuen und überarbeiteten Plugins sowie zu optischen Verbesserungen liefert die offizielle Ankündigung der Version 4.12. Die lässt sich über den FTP-Server des Projekts im Quellcode herunterladen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.