Open Source im professionellen Einsatz

XWiki Enterprise 3.3 bringt Innovationen

19.12.2011

Die freie Wiki-Software XWiki Enterprise ist in Version 3.3 mit zahleichen Neuerungen verfügbar.

150

Ein neuer Wizard hilft dem Anwender, eine Applikation binnen Minuten aus dem Boden zu stampfen. Dieses Feature bezeichnen die Entwickler allerdings noch als experimentell und raten vom Produktiv-Einsatz ab. Ebenfalls im Teststadium befindet sich der Extension Manager, der Erweiterungen für die Software verwaltet.

Experimentell: Ein neuer Wizard hilft dem Anwender, einen XWiki-Anwendung in wenigen Minuten aufzusetzen.

Praxisreif dagegen ist der Link Checker, der die Gültigkeit von Verweise auf Webseiten außerhalb des Wiki prüft. Außerdem gibt es eine neue Anwendung zum Verwalten von FAQ-Sammlungen. Verbesserungen am PDF-Export mit asiatischen Zeichensätzen, Unterstützung für JSR 330 und aktualisierte Software-Komponenten runden die Release ab.

Weitere Informationen finden sich in den Release Notes und auf der XWiki-Homepage. XWiki ist in Java umgesetzt und unter LGPL lizenziert. Zum Download gibt es einen Installer für Windows sowie einen plattformneutralen, daneben ein WAR-Archiv und ein Zip für die Standalone-Installation.

CMS , Java , Web , Wiki

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook