Open Source im professionellen Einsatz

Wordpress stattet Domains mit Let's Encrypt-Zertifikaten aus

11.04.2016

Wordpress hat angekündigt, alle auf Wordpress.com gehosteten Domains und Blogs von Nutzern über HTTPS abzusichern.

117

Wordpress baut sein Sicherheitslevel damit aus, schon seit 2014, so lässt der Anbieter des freien CMS wissen, seien Subdomains mittels HTTPS geschützt. Der nun gewählte Schritt, alle bei Wordpress gehosteten Domains und Blogs zu verschlüsseln wird über SSL-Zertifikate von Let's Encrypt realisiert. Seit Januar 2016 sei man dabei, die ersten Margen an Zertifikaten auszurollen, in Zusammenarbeit mit Let's Encrypt habe man diesen Prozess der massenhaften Zertifikat-Verteilung optimiert. Für die Nutzer soll die Umstellung ohne weiteres Zutun ablaufen. Neue Websites seien innerhalb weniger Minuten mit Verschlüsselung ausgestattet, heißt es in der Ankündigung. Plain-Text-Anfragen werden laut Wordpress an die verschlüsselte Seite weitergeleitet.

Wordpress beantwortet einige Fragen zur SSL-Verschlüsselung auf einer Support-Webseite.

Ähnliche Artikel

  • Cups 2.2 – Sicherer, schneller, neue Features

    Mit der Veröffentlichung des Common Unix Printing System (Cups) in Version 2.2 verspricht der bei Apple tätige Hauptentwickler Michael R. Sweet unter anderem Fehlerbereinigungen, Sicherheitsupdates und Unterstützung von Upstart und Let's Encrypt-Zertifikaten unter Linux.

  • Let's Encrypt: Eine Million Zertifikate

    Let's Encrypt hat einen Meilenstein geknackt: Das freie Zertifizierungsprojekt veröffentlichte kürzlich das millionste Zertifikat.

  • Let's Encrypt-Zertifikate schützen 15 Millionen Domains

    Die Erfolgsgeschichte der kostenlosen Zertifizierung durch Let's Encryp-Zertifikate schreibt sich fort. Die hinter Let's Encrypt stehende Internet Security Research Group (ISRG) hat inzwischen rund 10 Millionen Zertifikate ausgegeben, die auf 15 Millionen Domains zum Einsatz kommen.

  • Wordpress schützt sich mit Stiftung

    Mit der Gründung einer gemeinnützigen Stiftung in den USA will Wordpress-Entwickler Matt Mullenweg die Zukunft des Open Source Projekts sichern.

  • Wordpress beliefert 25 Prozent der Websites

    In den Statistiken des auf Webtechnologie spezialisierten Unternehmen W3Techs kommt das freie Content Management System Wordpress bei 25 Prozent der weltweiten Websites zum Einsatz.

comments powered by Disqus

Ausgabe 03/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.