Open Source im professionellen Einsatz

Webconverger 4.7 mit Firewall und Adobe Reader

27.04.2009

Webconverger, eine Linux-Distribution zum Betrieb von Web-Kiosk-Systemen, ist in Version 4.7 verfügbar. Einige Updates verbessern die Sicherheit der Surfstation.

138

Dazu gehört die Aktualisierung des Webbrowsers Iceweasel auf Version 3.0.9. Wie bei der Upstream-Ausgabe Mozilla Firefox stopft das Update einige Sicherheitslöcher. Daneben haben die Entwickler die Zeichenkette "User Agent" des Browsers so angepasst, dass sich damit auch Microsofts Webmail-Dienst Hotmail benutzen lässt. In der Kiosk-Erweiterung für den Browser ist der Zugriff auf lokale Dateien über das Protokoll-Präfix "file:///" deaktiviert.

Als Neuerung hält auf dem Debian-basierte Kiosk-System eine Iptables-Firewall Einzug. Sie enthält eine Regel, die explizit das Drucken per Cups erlaubt. Backports aus dem Kernel 2.6.29 verbessern die Hardware-Unterstützung. Daneben haben die Entwickler den freien PDF-Viewer Xpdf durch den proprietären Adobe Reader ersetzt, da das Open-Source-Programm ihrer Ansicht nach keinen brauchbaren Druckdialog liefert.

Webconverger 4.7 steht auf der Projekt-Homepage als Image-Datei für CD- und USB-Medien zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.