Open Source im professionellen Einsatz

Webconverger 16 mit Digital-Signage-Option

11.12.2012

Die Webkiosk-Distribution Webconverger lässt sich in der neuen Version 16 auch für digitale Anzeigeflächen nutzen.

133

Das nennt sich dann Webconverger Neon und wird mit der Option "chrome=neon" aktiviert. Im Gegensatz zum Webkiosk, wo es dem Datenschutz widerspräche, besitzt Neon eine Monitoring-Möglichkeit. Ansonsten verwendet es ebenfalls einen Webbrowser für HTML-5-Inhalte. So könne der Kunde sein liebstes CMS einsetzen, um digitale Anzeige- und Werbeflächen zu gestalten. Die Lizenzgebühr für die kommerzielle Nutzung beträgt pro Gerät 30 US-Dollar im Monat.

Das Kiosksystem ist weiterhin kostenlos verfügbar. Die neue Release aktualisiert den Browser Firefox auf Version 17.0.1 und verpasst auch dem Flash-Plugin ein Update. Bugfixes gab es für die Addons Https_proxy und Xinput. Mittlerweile lässt sich die Distribution im installierten Modus auch in-place aktualisieren. Für Neuinstallationen und den Live-Betrieb steht ein aktualisiertes ISO-Image zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.