Open Source im professionellen Einsatz

Wasserdichter Linux-Würfel: Cuberox sucht Geldgeber

09.03.2015

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat schon so manchem kuriosen Linux-Gerät zum Erfolg verholfen. Auch die Macher von Cuberox versuchen dort jetzt ihr Glück. Ihr Mini-PC kommt als wasserdichter Würfel mit sechs Pixel-Bildschirmen.

171

Der Cuberox besitzt auf jeder Seite einen Touch-Screen mit 16 mal 16 überdimensionalen Pixeln. In dem Würfel steckt ein vollwertiger Computer mit einem Linux-System. Die Kickstarter-Seite des Cuberox spricht von einem Arch-Linux und der Kernel-Version 3.16. Über ein, in die Ladestation eingebautes Mikrofon soll sogar eine Sprachsteuerung möglich sein.

Im Innern werkelt ein iMX233 ARM926J Prozessor mit 454Mhz und 64 MByte Hauptspeicher. In den 4 GByte großen Flashspeicher sollen mehr als 8000 Anwendungen passen. Die Verbindung zu einem PC nimmt der Würfel über Bluetooth und WLAN auf. Der Cuberox misst 10 x 10 x 10 cm.

Auf jede Würfelseite kann eine eigene Anwendung zugreifen. Diese wiederum lassen sich in JavaScript erstellen. Über einen speziellen App-Store sollen sich fertige Anwendungen herunterladen lassen.

Die Entwickler hinter dem Cuberox benötigen für einen ersten Produktionslauf 150.000 Dollar. Wer auf Kickstarter einsteigt und mindestens 250 Dollar vorstreckt, erhält einen Würfel. Dabei sollte man im Hinterkopf behalten, dass es keine Garantie gibt, dass man die Ware letztendlich erhält. Wie immer auf Kickstarter muss man den Entwicklern vertrauen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.