Open Source im professionellen Einsatz

Vogl: Quellcode für Valves Open-GL-Debugger online

13.03.2014

Valve nennt ihn Alpha hoch zwei und hat ihn nun unter MIT-Lizenz veröffentlicht: Den Quellcode für den Open-GL-Debugger Vogl.

132

Angekündigt wurde der Debugger bereits auf den Steam Dev Days, nun lässt er sich über Github herunterladen. Er beherrscht laut Ankündigung von Rich Geldreich Full-Stream-Tracing und State Snapshotting, aktuell kümmern sich bei Valve drei Entwickler um das Projekt. Sie beschäftigen sich vor allem mit User Interface und damit, den Tracer und Replayer zu verbessern.

Wesentlich länger als die Ankündigung des nun verfügbaren Quellcodes ist die Liste mit Einschränkungen, die Vogl zur Zeit noch mitbringt. Auch diese sammelt Geldreich in einem eigenen Blogeintrag, damit Entwickler nicht per Zufall darauf stoßen.

Teil der Vogl-Codebase ist auch eine Zip64-Version der Miniz-Bibliothek. Die Version auf Google Code bot bislang nur 32-Bit-Unterstützung, Geldreich hat im letzten Jahr den 64-Bit-Support sowie einige kleinere Features ergänzt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.