Open Source im professionellen Einsatz

VoIP für Profis: Asterisk 11 mit Long Term Support

06.11.2012

Die Asterisk-Community und Digium haben die Version 11 des VoIP-Servers veröffentlicht. Der kommt mit Langzeitsupport für zwei Jahre und integriert WebRTC sowie verschlüsselte RTP-Streams.

146

Wie der Hersteller Digium, einer der Initiatoren und Antreiber hinter dem Open-Source-VoIP-Projekt Asterisk, in einer Pressemitteilung bekannt gibt, steht der Server ab sofort in Version 11 zum Download bereit. Wie schon bei der Vorgängerversion 1.8 gibt es auch für die neue Variante Long-Term-Support mit zwei Jahren Updates und Patches.

Besseres Handling für NAT und Firewalls

Als neue Features in Asterisk 11 nennt die Dokumentation WebRTC-Support (Websocket über SIP) und DTLS-SRTP (eine sichere Übertragungsvariante für RTP-Streams zwischen SIP- und WebRTC-Partnern). Die Technologien hinter den Kürzeln ICE, STUN und TURN sollen jetzt Anwendern leichter erreichbar machen, die hinter NAT oder Firewalls sitzen.

Freunde von Google Talk und dem Jingle Protokoll dürfte der neue Channel-Treiber Motif interessieren, der "früher über mehrere Channels verteilte Funktionen vereint und eine neue und standardkonformere XMPP-Implementierung bringt", so die Entwickler. Mehr Details bieten Changelog oder die umfangreiche Dokumentation.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.