Open Source im professionellen Einsatz

Virt-Manager 1.4.0 kann OpenGL mittels Spice

21.06.2016

Virt-Manager, das grafische Tool für die Verwaltung virtueller Maschinen unter KVM, Qemu und Xen bringt in der neuen Version Unterstützung für Spice mit.

84

Das Verwaltungswerkzeug Virt-Manager ermöglicht es so, dass virtuelle Maschinen OpenGL nutzen können. Zuständig ist dafür das Simple Protocol for Independent Computing Environments, Spice .

Die Spice-GL-Konsole sei allerdings nicht standardmäßig aktiviert, schreibt Cole Robinson in seiner Ankündigung zu Virt-Manager 1.4.0. Die Aktivierung sei auch nicht über das grafische User Interface möglich. Einmal aktiviert, wisse der Spice-Viewer des Virt-Manager aber, was zu tun sei, versichert Robinson. Die weiteren Neuerungen und Änderungen sind der Ankündigung auf der Mailingliste zu entnehmen.

Ähnliche Artikel

  • Virt-Manager in Version 1.4

    Virt-Manager ist eine grafische Oberfläche für Qemu und jetzt in Version 1.4 erschienen. Dank Spice und Virgil kann der Host-Nutzer nun auch erste Open-GL-Möglichkeiten der VMs abrufen.

  • Virt-manager 0.8.3 verwaltet Netzwerkschnittstellen

    Der Virtual Machine Manager (Virt-manager) ist in Version 0.8.3 verfügbar. Die Anwendung kann nun auch die Netzwerkgeräte virtueller Maschinen verwalten.

  • Virt-Manager erreicht Version 1.0.0

    In seinem Blog hat Entwickler Cole Robinson eine neue Version von Virt-Manager angekündigt. Hier zählt er auch die Features auf, die Virt-Manager 1.0.0 zu einer Major Release machen.

  • Spice

    Mit Spice, dem Simple Protocol for Independent Computing Environments, will Red Hat die Performance von Multimedia-Anwendungen auf Remote Desktops verbessern. Das Paket aus Terminalserver, Client und Protokoll ist zwar eigens für KVM entstanden, aber nicht mehr darauf beschränkt.

  • Virt-manager & Co: Aktualisierte Virtualisierungshelfer

    Red Hats Arbeitsgruppe Emerging Technologies hat Virtual Machine Manager (Virt-manager) in Version 0.5.0 freigegeben. Mit der Desktop-Anwendung lassen sich virtuelle Maschinen, beispielsweise unter Xen, verwalten.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.